Magazin Landtechnik

Tarmstedter Ausstellung :

Mit dem Mercedes W123 ins Guinessbuch der Rekorde

Der Oldtimer-Club „W123 Stammtisch Elbe-Weser“ will am 10. Juni mit der weltweit längsten Parade von Mercedes W123 ins Guinessbuch der Rekorde.

Tarmstedter Ausstellung: Mit dem Mercedes W123 ins Guinessbuch der Rekorde

Die Ausstellungsgeschäftsführer Frank Holle (l.) und Dirk Gieschen (r.) sowie Jörg Weiss (2.v.r.), der seitens der Ausstellung die Projektleitung inne hat, nahmen das schmucke Fahrzeug von Dick Smeman vom W123-Club in Augenschein.

Der Oldtimer-Club „W123 Stammtisch Elbe-Weser“ will es allen beweisen: Am Sonntag, den 10. Juni 2018, soll sich am frühen Nachmittag von 13 bis 17 Uhr die weltweit längste Parade des Fahrzeugtyps Mercedes-Benz W123 durch den niedersächsischen Ausstellungsort Tarmstedt bewegen. Der aktuelle Rekord wurde 2016 mit 323 Fahrzeugen in den Niederlanden aufgestellt. Diesen Platz im „Guiness Buch der Rekorde“ wollen sich nun die Organisatoren aus dem zwischen Bremen und Hamburg gelegenen Elbe-Weser-Raum sichern.

Dafür hoffen sie darauf, dass sich möglichst viele Teilnehmer aus ganz Deutschland und aus mehreren weiteren europäischen Ländern extra für den Weltrekordversuch auf den Weg nach Tarmstedt machen. Der W123 wurde zwischen 1976 und Anfang 1986 gebaut. Teilnehmen dürfen alle Fahrzeugmodelle dieser Baureihe, wenn sie noch selbst fahrfähig und ordnungsgemäß zugelassen sind. Anmeldungen sind noch bis kurz vor dem Start der Parade am Sonntagmittag möglich.

Als zentraler Aufstellplatz sowie Start- und Zielpunkt der Parade steht das Ausstellungsgelände der „Tarmstedter Ausstellung“ zur Verfügung. Dort wird vier Wochen später vom 6. bis zum 9. Juli die 70. Tarmstedter Ausstellung, mit rund 18 Hektar Gelände eine der größten Freilandausstellungen Deutschlands, durchgeführt. Hierzu werden dann wiederum rund 100.000 Besucher erwartet.

Weitere Informationen sowie Anmeldeunterlagen zum Weltrekordversuch sowie zum ausrichtenden Club „W123-Club Stammtisch Elbe-Weser“ finden Interessierte unter https://www.w123-elbe-weser.de/
Informationen zur Tarmstedter Ausstellung unter www.tarmstedter-ausstellung.de


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus